Speicher        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ] Den Ausdruck Speicher verwende ich umgangssprachlich für einen Ort, an welchen ich etwas für eine bestimmte Zeit lagere, um es dann bei Bedarf wieder zu holen. Der in diesem Sinne typische Speicher, in welchem etwas gelagert wird, was nur einmal wieder rausgenommen werden kann, ist der Kornspeicher oder der Stausee.
Metaphorisch ist auch die Batterie, in welcher sozusagen Energie gespeichert wird, ein Speicher. Metaphorisch, weil Energie nicht wie Korn oder Wasser eingelagert werden kann. Ich speichere Energie beispielsweise, indem ich Wasser in einer gewissen Höhe speichere oder indem ich Holz zum späteren Verbrennen speichere.
Schliesslich spreche ich quasi noch metaphorischer vom Speichern von Daten im (und ausserhalb vom) Computer (Datenspeicher). Diese Metapher ist unter (Magnet)-Kernspeicher begründet.

Lageenergiespeicher - Energie-Speicher auf youtube von Eduard Heindl

Speicher - im elektronischen Sinne -, in welchen Daten "gelagert" werden, die nicht rausgenommen, sondern gelesen oder überschrieben werden, sind beispielsweise:
Computer-Hardisk
Die materielle Form der gespeicherten Daten ist eine als Text magnetisierte Eisenschicht. Jedes Datum besteht - wie jeder Buchstabe - aus geformtem Material.

Die Zeichenkörper werden im Computer soviel oder so wenig gespeichert, wie auf einem Brief. Die Zeichenkörper werden als Artefakte hergestellt und sind dann an einem bestimmten Ort, wenn man will, gelagert, aufgestellt oder eben gespeichert. Mit der gleichen Logik könnte man auch sagen, dass man sein Auto in der Garage oder vor dem Haus speichert.

siehe elektronische Speicherung


 

Literatur:
Eine ausführlichere Darstellung der Magnetspeicher-Technologie in Todesco: Technische Intelligenz, S 108ff.

Wikipedia
Ein Speicher (v. lat.: spicarium Getreidespeicher, aus spica Ähre), je nach Zusammenhang auch Lager, Depot, Ablage, Puffer, Vorrat oder Reserve genannt, ist ein Ort oder eine Einrichtung zum Einlagern von materiellen oder immateriellen Objekten.

Ein Speicher ist immer so lange verfügbar, bis er leer ist, Bei Öl ist das bald der Fall. Die Welt hat Batterien die 10 Minuten unseren Strombedarf decken können, dann sind die leer.?


 
[wp]