Zentralbank        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

Die Zentralbank, oft auch Nationalbank genannt, produziert und verwaltet - im Prinzip - Geld. Sie repräsentiert die nationale Währungshoheit.
Es gibt verschiedene Initiativen, die die Zentralbanken als vierte Gewalt intstitutionalisieren möchten: Monetative (wie Exektive oder Legislative)

In der Schweiz heisst die Zenrtralbank Schweizerische Nationalbank (SNB).
In den USA heisst sie FED.

Eine Zentralbank ist etwas anderes als eine Bank, die deshalb zur Unterscheidung tautologischerweise als Geschäftsbank bezeichnet wird.Sehr viele Zentralbanken fungieren aber als Banken unter einem besonderen Rechtsstatus.

Zentralbanken werden normalerweise in den nationalen Verfassungen begründet. Die Rechtsgrundlagen der Schweizerischen Zentralbank habe ich unter SNB zusammengefasst.

Der Zweck von Zentralbanken ist - davon abgesehen, dass sie Geld drucken - schlicht dubios, das heisst, er wird politischen Bedürfnissen nachgeführt, was sich einerseits in privaten Rechtsformen zeigt und andrerseits das Bedürfnis nach Kryptowährungen begründet, die die Herstellung von Geld nicht in die Hände von Privatpersonen legen wollen.

Für die us-amerikanische Zentralbank FED lassen sich 3 Phasen mit je einer sich selbst gegebenen Zwecksetzung unterscheiden, vom dualen Mandat der Sicherung der Preisstabilität sowie der Vollbeschäftigung ist 1913 im Gründungsdokument kein Wort zu lesen:

1. Phase Auslöser Bankenpanik von 1907
1913 eine «elastische Währung» mit genügend Liquidität. Hüterin der Finanzsystemstabilität. Der Goldstandard sicherte die Preisstabilität, und das Thema Vollbeschäftigung interessierte offenbar noch nicht.
ab 1931 Wertpapierhandels-Aufsichtsbehörde SEC

2. Phase Ausgabe von Kriegsanleihen, Reduktion der Staatsschulden, erst implizite Beschäftigungspolitik
1946 unterschrieb Präsident Truman den Employment Act: es wurde als selbstverständlich angesehen, dass die Notenbank Teil der Bundesadministration ist und es ergo auch ihre Aufgabe ist, für Vollbeschäftigung zu sorgen.
Das Fed setzte Zinsobergrenzen auf Staatsanleihen und ... jahrelang negative Realzinsen herrschten – was den Effekt hatte, dass die Staatsschulden auf Kosten der Gläubiger langsam erodierten.

3. Phase freie Geldschöfpung Preisstabilität sowie der Vollbeschäftigung
1977 Federal Reserve Reform Act. Erst darin the national policy to promote maximum employment, production, and price stability.

Privatrechtliche Zentralbank optimieren merkantilistische Politik, das heisst, sie schauen dazu, dass das Kapital nur soviel konzentriert, dass es nicht implodiert. Das ist eine klassische Verwaltungsaufgabe, die der Oeffentlichkeit entzogen wird. Die Oeffentlichkeit bekommt die Aufsichtsfunktion über illegale individuelle Bereicherungen von Beamten. Ab 2000 heisst diese Diskussion "Boni-Abzocker".

mehr im: Projekt Geld

[Geschichte]
[Zweck]
[noch mehr Zweck]
[und was P. Volcker dazu sagt]
[ZentralbankGeld by Flassbeck]
[wp]