Poietik        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

Mit der Wortendung "-ik" verweise ich auch auf eine relative Indifferenz zwischen Gegenstand und Lehre, die dann durch die Wortendungen wie "-logie" und "-nomie" aufgehoben wird.

Umgangssprachlich (etwa in der Wikipedia) wird von der Poietik eines bestimmten Künstlers oder einer bestimmten Kunstrichtung oder Schule gesprochen.

Poietik verwende ich für die Hervorbringung von Werken im Sinne des Herstellens von Gegenstandsbedeutung im Unterschied zur Praktik. Es geht dabei also gerade nicht um den allfälligen künstlerischen Aspekt des Werkes, sondern um seine beabsichtigte Nützlichkeit (siehe auch Techne)

Ich verwende den Ausdruck Poietik in zwei Differenzen:


 
[wp]