Makro-        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]         [ Meine Bücher ]
 
bild

Makro verwende ich homonym für ein Präfix, was ich hier behandle und für eine mehrfach verwendbare Zusammenfassung von Programmfunktionen, was ich unter Makroprogramm behandle.

Das Präfix Makro- verwende ich - wie die Präfixe meso- und mikro- - eigentlich zur Bezeichnung der Auflösung von Beobachtungen.

Mit Makro bezeichne ich einen Beobachtungsraum mit sehr grossen Gegenständen und einer entsprechend geringen Auflösung, mit mikro dagegen einen Beobachtungsraum mit sehr kleinen Gegenständen und einer entsprechend starken Auflösung.

Beispiel:
Im Makrobereich Universum sind die Gegenstände Sterne und Planeten, im Mikrobereich, den ich mit dem Mikroskop beobachte, sind die Gegenstände Molküle und Atome.

Mikroskop steht quasietymologisch für Kleine Gegenstände betrachten.

siehe auch Makroebene


 
[wp]