Jacob Burckhardt        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]     

Literatur

Die Kultur der Renaissance in Italien

Zur Person

      

Jacob Christoph Burckhardt (1818-1897) war ein Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt in Europas Kunstgeschichte. 1854-58 war er Professor für Kunstgeschichte an der ETH in Zürich, danach an der Uni Basel. Er beteiligte sich am Brockhausschen Konversationslexikon.

Er führte in seinem Buch "Die Kultur der Renaissance in Italien" den Ausdruck Renaissance so ein, wie er geläufig wurde, während vor ihm, J.Michelet den Ausdruck allgemeiner einführte, wobei in beiden Fällen das Wiederauftreten von Denkweisen der klassischen Antike gemeint war. (siehe auch Hellenismus)

Jacob Burckhardt bei gutenberg

Zitate / Anmerkungen


 
[wp]