Vorgeschichte
Urgeschichte, Prähistorie
       zurück ]     [ Stichworte ]     [ Literatur ]     [ Die Hyper-Bibliothek ]     [ Systemtheorie ]     [ Meine Bücher ]     diasynchron ]

Als Vorgeschichte bezeichne ich auch, was einem Ereignis vorausgeht oder einen Prolog, ein Prequel, eine Präambel, hier geht es um Geschichtswissenschaft.

Als Vorgeschichte (oder Urgeschichte, Prähistorie) bezeichne ich Geschichten, die keine Geschichten zitieren, weil sie eine Zeit beschreiben, in welcher Menschen sich ihre Umwelt im Sinne einer kulturellen Tätigkeit angeeignet haben, aber noch keine Berichte darüber hinterlassen haben. Solche Geschichten werden von Archäologen und Naturrechtlern erzählt. Die eigentliche Geschichte von Menschen, die Geschichten aufgeschrieben haben. Ich datiere diese Geschichte in der Zeittafel als Erfindung der Schrift etwa 4000 Jahre vor Null, was auch eine Geschichte ist.

Die funktional ausdifferenzierte Weltgeschichte erscheint so als zeitliche Abfolge von

Naturgeschichte Tier-Mensch-Übergangsfeld Kulturgeschichte

Evolutionstheorie Vorgeschichte Frühgeschichte Antike Mittelalter Neuzeit

Die Vorgeschichte beruht auf Artefakten und auf bewussten Fantasien, weshalb mein Motivverdacht deutlich geringer ist als bei der eigentlichen Geschichte, die immer Berichte über Verschwörungen behandelt.


 
[wp]