Sexuelle Aufklärung        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

under construction

Sexuelle Aufklärung .... Homonym die Aufklärung In den 1960er Jahren kam es unter anderem durch die Antibabypille zu einer Gegenbewegung, der so genannten Sexwelle. Die Studentenbewegung propagierte die freie Liebe nach dem Motto: „Make love not war!“. Bundesgesundheitsministerin Käte Strobel brachte den ersten Sexualkunde-Atlas heraus, befürwortete die Einnahme der Antibabypille und zeichnete auch für den ersten Aufklärungsfilm Helga (1967) mitverantwortlich. Es folgten die Aufklärungsfilme des selbsternannten Aufklärers der Nation Oswalt Kolle. Nach und nach zog auch die Sexualkunde als Fach in die Schulen ein. Auch Jugendzeitschriften wie BRAVO mit ihrer Dr.-Sommer-Redaktion und andere Magazine beantworteten Fragen zur Sexualität. Bekannte Personen der sexuellen Aufklärung im 20. Jahrhundert waren weiterhin Beate Uhse, Shere Hite (mit dem Hite Report), Masters und Johnson und Alfred Charles Kinsey mit dem Kinsey-Report.

als Eigenname einer - kulturhistorisch gemeinten - Epoche".


 
[wp]