Kapazität        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ].
 

Als Kapazität bezeichne ich ein Mass, das angibt, wie viel Einheiten aus einem bestimmten Behältnis im besten Fall wie schnell zu beziehen sind. Die Kapazität hat also zwei Aspekte. Einerseits bezeichnet sie die gespeichterte Menge und andrerseits, wie schnell diese abrufbar ist.

Oft wird Kapazität als Fassungsvermögen bezeichnet. Fassungsvermögen hat dabei aber sehr verschiedene Bedeutungen, wobei eine naheliegende, nämlich das Volumen eines Gefässes gerade nicht gemeint ist.

Beispiele: Autobahn, Stausee und Batterie

Die - umgangssprachliche - Kapazität einer Autobahn ist ein empirisches Mass für die Anzahl Autos, die pro Zeiteinheit einen bestimmten Streckenteil durchfahren können.
Diese Kapazität hängt natürlich mit der Geschwindigkeit der Autos, die nicht nur von der Autobahn abhängig ist, direkt zusammen.
Fahren mehr Autos als es die Kapazität zulässt in einen gegebenen Streckenteil ein, kommt es zu einem relativen Stau, weil nicht mehr als die Kapazität rausfahren kann. Die Kapazität bricht zusätzlich zusammen, weil sich die Geschwindigkeit der Autos bis zum Stillstand reduziert (Ziehharmonikaeffekt).
Die Kapazität betrifft also nicht die Anzahl Autos, die auf der Strecke (im Stau) parkieren können, was auch ein Fassungsvermögen darstellt, sondern eine Durchflussmenge, wobei nicht berücksichtige wird, ob genug Autos vorhanden sind, weil die Kapazität in diesem Fall nur gegenüber Überangeboten interessiert.

Die - umgangssprachliche - Kapazität eines Stausees ist ein Mass für die die "Energie", die er "liefern" kann. Bekannterweise liefert der Stausee allenfalls fallendes Wasser und die "Energie" kommt als Strom aus dem Wasserkraftwerk, ist also von dessen Leistung abhängig.
In diesem Fall interessiert, ob und vor allem auch wie lange genügend Wasser für die volle Leistung des Generators zur Verfgung stehen. Die Wassermenge und mithin das Volumen des Stausees ist also Teil von dessen Kapazität.

Die Kapazität einer Batterie gibt die Menge an elektrischer Ladung Q an, die eine Batterie liefern kann. Sie wird in Amperestunden oder Coulomb (1 C entspricht 1 As) angegeben.
Eine Batterie muss einen Strom abgegeben, der eine bestimmte Leistung hat.

Weitere Wortverwendungen: Kapazität einer Produktionseinheit, ein anerkannter Experte

  

[wp]