Distributed-Ledger
(Technologie)
       zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]              [ Meine Bücher ]

Als Distributed Ledger bezeichne ich eine Technologie, die ein Buchhaltungsverfahren auf einem Computernetzwerk beschreibt. Die bekannteste Variante davon heisst Blockchain.

Als Ledger bezeichne ich ein Buchhaltungs-Dokument, das im Netzwerk synchronisiert verteilt wird. Es gibt keinen Administrator und keine zentrale Datenhaltung. Es braucht dazu rin Peer-to-Peer-Netzwerk mit Algorithmen, die sicherzustellen, dass die Replikation über Knoten hinweg durchgeführt wird. Das Verfahren kann öffentlich - wie Blockchain - oder privat sein. Aber nicht alle verteilten Ledger müssen zwangsläufig eine Kette von Blöcken einsetzen, um erfolgreich eine sichere und gültige Erreichung des verteilten Konsenses zu gewährleisten: Eine Blockkette ist nur eine Art von Datenstruktur, die als verteiltes Ledger betrachtet wird.

Eine weitere Form des verteilten Ledger-Designs ist das Tangle-Netzwerk, das ein gerichtetes azyklisches graphenbasiertes Netzwerk anstelle der Blockkettenstruktur verwendet. Das Tangle, das von IOTA entwickelt wurde, macht Bergleute überflüssig und schlägt ein Netzwerk vor, das gebührenfreie Transaktionen und unendliche Skalierbarkeit unterstützt.

Im Jahr 2016 testeten zahlreiche Banken verteilte Ledger für den internationalen Zahlungsverkehr.


 
[Distributed Ledger: Die Technologie hinter den virtuellen Währungen am Beispiel der Blockchain]
[Datenbanken versus Blockchain-Technologie]
[wp]