Manfred Buhr        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

Literatur

mit Georg Klaus: Philosophisches Wörterbuch

Zur Person

      

Manfred Buhr (1927-2008) war ein deutscher Philosoph. Von 1970 bis 1990 leitete Buhr als Nachfolger von Georg Klaus das Zentralinstitut für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der DDR. Gemeinsam mit G. Klaus gab er 1964 das Philosophische Wörterbuch heraus, das nicht nur in der DDR hohe Auflagen erzielte, sondern 1972 auch im westdeutschen Rowohlt Verlag erschien.

M. Buhr und G. Klaus waren wichtige Vertreter der Philosophisches Wörterbuch, die in der DDR eine zeitlang eine Art Staatsphilosophie war, dann aber unter E. Honneker abgeschaft wurde, als die "Selbstorganisation" in der Focus der Kybernetik kam.

Zitate / Anmerkungen

[heinzliebscher.de]
[wp]