Halbleiter        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]         [ Meine Bücher ]

Als Halbleiter bezeichne ich Materialien, deren elektrische Leitfähigkeit sich im festen Aggregatszustand in Abhängigkeit von bestimmten Bedingungen wie etwa der Temperatur ändert, so dass sie sowohl als Leiter als auch als Nichtleiter fungieren. Man kann auch sagen, dass ihre Leitfähigkeit zwischen Leitern und Nichtleitern schwankt. Interessant ist diese Eigenschaft, wenn sie gezielt verwendet werden kann, was durch die Halbleiter-Technik geleistet wird. Durch Dotierung (gezielte Verunreinigung) werden Halbleiter in polare Zustände (p und n) gebracht, deren gegenseitgen Reaktionen sich durch Anlegen von Spannungen verstärken oder abschwächen, wodurch die Leitfähigkeit entsteht oder verhindert wird.

So kann man mit dotierten Halbleitern Transistoren herstellen (Hervorragend dargestellt unter Halbleitertechnologie).


 
[von A-Z]
[Kurze Geschichte]
[wp]