Johann F. Herbart        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

Literatur

Allgemeine Pädagogik
Lehrbuch zur Psychologie

Zur Person


Bildquelle: Wikipedia

Johann Friedrich Herbart (1776-1841) war Philosoph und Nachfolger auf dem Lehrstuhl von I. Kant. Er hat die Pädagogik begründet. Der Buchtitel bringt die Sache auf den Punkt: "Allgemeine Pädagogik, aus dem Zweck der Erziehung abgeleitet, Hauptpunkte der Metaphysik, Hauptpunkte der Logik, Allgemeine praktische Philosophie."

Er forderte eine Verwissenschaftlichung der Psychologie, insbesondere verlangte er eine Kategorienlehre, was später von W. Wundt aufgegriffen wurde, dann aber wieder versandete.

J. Herbart und W. Wundt können als Wegbereiter des Behaviorismus gesehen werden, weil ihre Kategorien ein S-R-Modell in die Psychologie einführten, das die geforderte empirische Wissenschaftlichkeit möglich machte. A. Leontjew hat diese S-R-Wissenschaft später scharf kritisiert.

siehe auch Psychologie


 
[wp]