zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

Watzlawick, Paul: Anleitung zum Unglücklichsein. Serie Piper-Tb., ISBN 3-492-22100-9

Zusammenfassung
Paul Watzlawicks »Anleitung zum Unglücklichsein« ist zum Kultbuch geworden. Es hält sich seit seinem Erscheinen im Jahr 1983 in den Bestsellerlisten und hat eine Auflage von über 1 Million Exemplaren erreicht. Die Geschichten, mit denen der Autor seine Leser zum Unglücklichsein anleitet - etwa die mit dem Hammer oder die mit den verscheuchten Elefanten-, sind inzwischen Allgemeingut. «Ich habe das Buch in wenigen Stunden gelesen und gleich an die nächsten Freunde weitergegeben. Schon der Grundgedanke ist faszinierend. Nicht - wie so viele Autoren, die in den letzten Jahren den Markt mit Glücksanleitungen überschwemmt haben - wohlfeile Gebrauchsanweisungen zu liefern, sondern uns den Spiegel vorzuhalten und zu zeigen, war wir alltäglich alles selbst gegen unser mögliches Glück tun.» Walter Kindermann

Ein Aspekt