zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]     

Gumbrecht, Hans Ulrich: gibt es eine digitale Generation? Blogbeitrag

Anmerkung zu Schluss:
"Man kann immer noch mit dem Sachverhalt ueberraschen, dass Martin Heidegger ausgerechnet von der Technik der Gegenwart - viel eher als zum Beispiel von der Fach-Philosophie - "Wahrheitsereignisse" erhoffte, Momente der "Selbstentbergung des Seins," wie er es nannte. Was koennte also das "Sein" sein, welches sich in der Technik elektronischer Kommunikation entbirgt - diesseits aller Science Fiction-Euphorie und jenseits allen kulturkritischen Gejammeres?"
M. Heidegger zeigt einen sicheren Instinkt hinter seinen Seins-Beschwörungen. Allerdings bleibt er Philosoph, der sich nicht um Technik schert - noch nicht einmal um den Begriff "Technik"