Ökonomik        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]      [ Wortendung -ik ]

Der Ausdruck Ökonomik wird sehr beliebig verwendet. Meistens wird Ökonomik synonym zu Ökonomie verwendet, was immer damit verbunden ist, dass auch keine klare Vorstellung von Ökonomie gegeben wird. Die begrifflichen Konfusssionen zum Ausdruck Ökonomik sind an die Quasietymologie von Öko gebunden, das auf vielen Umwegen zunächst als "Öko"nomie in den deutschen Sprachschatz gekommen ist und dann von E. Haeckel im Ausdruck "Öko"logie nochmals ganz anders verwendet wurde.

Die Wikipedia reflektiert das Chaos in der Verwendung des Ausdruckes "Ökonomik" (wohl unverstandenerweise) ziemlich treffend mit:

Von Ökonomik spreche ich umgangssprachlich lax, wenn ich die methodisch begründete Tätigkeiten von Geldhändlern (Investmentbanking, spieltheoretisches Zocken) meine, also eine sehr spezielle Art des "Haushaltens".

Ich verwende den Ausdruck Oikonomik', wenn ich das eigentliche Haushalten meine, von welchem Aristoteles diffus etwas ahnte (vergl. dazu auch die Wortendung "ik").


 
[wp]