Kontinent        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]     

Die Oberfläche der Erde ist grossmassstäblich zerfurcht und mit soviel Wasser bedeckt, dass fester Boden - in Form von Inseln - aus dem Wasser ragt. Hinreichend grosse Inseln bezeichne ich als Kontinente.

Die Oberfläche der Erde ist eine Kruste, die auf tieferen Schichten schwimmt. Die Kruste ist in Teile zerbrochen, die sich individuell bewegen. Diese Tele bezeichne ich als Kontinetalplatten


 
alles aus der Wikipedia:

Die Übersetzung des lateinischen (terra) continens – aus dem der deutschsprachige Begriff Kontinent entstand, lautet wörtlich: zusammenhängendes Land, geschlossene Festlandmassen. Dieser traditionellen Bedeutung entspricht auch der erste Satz vom Eintrag «Continent (geography)» in der »Encyclopædia Britannica« continent, one of the larger continuous masses of land, namely, Asia, Africa, North America, South America, Antarctica, Europe, and Australia, listed in order of size.» Dieser ursprüngliche aus der Zeit des Römischen Reiches stammende Wortsinn, entspricht jedoch nicht mehr der gegenwärtigen vielschichtigeren Bedeutung. In Geografie, Geologie, Geschichte und Politik sind jeweils unterschiedliche Einteilungen üblich. International ist die Verwendung des Begriffs Kontinent in den jeweiligen Landessprachen, dem Lateinischen entlehnten Wortstammes ...continen... weit verbreitet. Im deutschsprachigen Raum findet sich zusätzlich auch das Wort Erdteil. Auch das Russische kennt mit ????? ????? (Teil der Welt/Erde) einen solchen zweiten Begriff neben Kontinent. Weiterhin gibt es die erdgeschichtlichen und geografischen Begriffe Super-, Ur-, Groß-, Doppel- und Subkontinent. (siehe auch ? Weitere Begriffe) Die Kontinente im geografischen Sinn machen insgesamt 29,3 Prozent der Erdoberfläche, ungefähr 148 Millionen Quadratkilometer aus, den Rest nehmen die Ozeane, Meere und Inseln ein. Die Kontinente der Erde geopolitisch gesehen sind Asien, Afrika, Nordamerika, Südamerika, Antarktis, Europa und Australien-Ozeanien.

 

 
[wp]