Graphikprogramm        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ] Unter Bildverarbeitung versteht man in der Informatik und der Elektrotechnik die Verarbeitung von Signalen, die Bilder repräsentieren, beispielsweise Fotografien oder Einzelbilder aus Videos. Das Ergebnis einer Bildverarbeitung kann wiederum ein Bild sein oder auch eine Menge von Merkmalen des Eingabebildes (siehe Bilderkennung). In den meisten Fällen werden Bilder als zweidimensionales Signal betrachtet, so dass übliche Methoden aus der Signalverarbeitung angewandt werden können. Bildverarbeitung ist zu unterscheiden von der Bildbearbeitung, die sich mit der Manipulation von Bildern zur anschließenden Darstellung beschäftigt.

Als "Graphikprogramm" bezeichne ich umgangssprachlich eine Software zur Erstellung von Graphiken.

Grafiksoftware (oder auch Grafikprogramm) ist der Oberbegriff für Programme, die im Grafikbereich zur Erstellung oder Bearbeitung von Bildern eingesetzt werden oder für ähnliche Funktionen dienen. Hierzu gehören beispielsweise Bildbearbeitungsprogramme (Bildeditor), Malprogramme und Vektorgrafikprogramme (Zeichnungseditor).

Interssant ist, dass es nicht - in Analogie zur Textverarbeitung - Graphik-Verarbeitungsprogramm heisst, obwohl auch von Bildbearbeitungsprogramm die rede ist


Es gibt den teuren Adobe Photoshop, der quasi als Standard für Grafik- und Bildbearbeitung gilt.

Es gibt aber auch Opersource:
der Open-Source-Spitzenreiter ist GIMP sehr gut, aber gewöhnungsbedürftig
Artweaver http://www.artweaver.de/

Ausschneiden - Fotomontagen

siehe http://web.avanquest.com/Web_Pages/Ausschneiden/DE/Download/index.cfm?tracking=AQ_DE_PP_GO_CO_TOP_AUS_RELAUNCH_BIZDEV&gclid={gclid},CLPJyrbV5sECFW_JtAod5B0AOA&campaignid=Photographic_Digital_Arts_Adtexts&filter=www.getpaint.net&mckv=cItfRcrxF_dc|pcrid|46431193387|pkw||pmt|


 
[wp]