Fähigkeit        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

Als Fähigkeit bezeichne ich spezifisch beobachtete Voraussetzungen von Fertigkeiten (Können)

Beispiel:
Ich kann schreiben, weil ich es gelernt habe. Jetzt kann, wer will, eine Fähigkeit dazu unterstellen und die Bedingungen der Möglichkeit diskutieren

...hat, wer etwas zu tun vermag .. Synonym Vermögen

Nach Aristoteles nutzt ein Töpfer sein Vermögen (seine aktive Potenz), um den Ton (passive Empfangsmöglichkeit) zu einer Vase zu formen.

Fähigkeiten sind "angeboren", resp. einfach vorhanden. Umgangssprachlich werden sie mit Fertigkeiten verwechselt, etwa wenn sie "verbessert" werden. Mit einer Brille sehe ich mehr. Was habe ich dabei "verbessert"?


 
[wp]