Dunkelfeld        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Literatur ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]

Als Dunkelfeld bezeichne ich Bereiche, die quasi im Dunkeln liegen, also mit einem üblichen Verfahren nicht gesehen werden.

In der Kriminologie etwa ist von einer Dunkelziffer die Rede, die nicht erkannte - vermutete oder geschätze - Fälle bezeichnet.

In der Mikroskopie gibt es verschiedene kontrastgebendes Verfahren, die sich in Bezug auf Belichtung und Hintergründe unterscheiden. Bestimmte solcher Verfahren werden Dunkelfeldmikroskopie bezeichnet. Sie eignen sich, um durchsichtige oder kontrastarme Objekte sichbar zu machen.

Die Dunkelfeldmikroskopie ist seit 1780 bekannt, ein moderneres Verfahren ist die aufwendigere Phasenkontrastmikroskopie.


 

Die Dunkelfeldmikroskopie wird in der Dunkelfeld-Diagnostik verwendet.


 
[wp]