bit (binary digit)        zurück ]      [ Stichworte ]      [ Die Hyper-Bibliothek ]      [ Systemtheorie ]         [ Meine Bücher ]
 
bild

Bit steht - jenseits von "Bitte ein Bit - für das von J. Tukey kompliziert gewählteKunstwort "Binary Digit". Schriftlich wurde der Begriff zum ersten Mal 1948 auf Seite eins von C. Shannons berühmter Arbeit A Mathematical Theory of Communication verwendet.

Als bit bezeichne ich - informationstechnologisch - eine Variable mit den Werten "O" und "1".

Digit ist das englische Wort für Ziffer und Finger und weiteres. Mit digital hat es nichts zu tun, mit binär dagegen schon.

=========== sich ist bit die Einheit für Datenmenge, aber Informationsgehalt muss ich jetzt noch schauen

bit ist eine Einheit für die Grösse einer Datenmenge ich habe meine Buch auf gedrucktem Papier, es hat 220 Seiten in einer Buchstabengrösse und einer Seitengrösse. Es hat Platz auf einer 3,5 Zoll-Diskette mit 1,4 Megabyte = 1
[ das Grössen-Begriffs-Problem ]

In der Informationstheorie wird bit als Einheit für den Informationsgehalt verwendet. Die Darstellung eines Zeichens in einem binären Code verlangt ein Anzahl bit, die von der Grösse des jeweiligen Alphabetes abhängig ist. als Bezeichnung für eine Stelle einer Binärzahl (üblicherweise „0“ und „1“) oder allgemeiner für eine bestimmte Stelle aus einer Gruppe binärer Stellen. [ ]
 
[www.sps-lehrgang.de/bit-und-byte/]



[ Schon R.A. Fisher (1925), R.V.L. Hartley (1928) und auch L. Boltzmann haben .. ]
[ ]
[wp]